Am vergangenen Samstag trafen die Mädels des TSV Crailsheim auf ihren zweiten Gegner der diesjährigen Rückrunde, die Mädels der TSG 1899 Hoffenheim.
Mit diesem Gegner hatten die Crailsheimerinnen kein leichtes Spiel vor sich, doch davon ließen sich die Hohenloherinnen nicht einschüchtern und gingen mit voller Motivation auf den Platz. Die Partie startete recht ausgeglichen, beide Mannschaften arbeiteten sich immer wieder zum gegnerischen Tor vor und versuchten den Führungstreffer zu erzielen. Doch auf beiden Seiten stand die Abwehr bis zur 16. Minute sicher. Dann  gelang es der Heimmannschaft schließlich mit 1:0  durch einen platzierten Schuss von Leonie Schetter in Führung zu gehen. Die Schwarz-Gelben ließen die Köpfe jedoch nicht hängen und kämpften weiter. Sie erarbeiteten sich weitere Chancen doch sie konnten leider keine davon verwerten. Anders auf Seiten der Hoffenheimerinnen,  die in Minute 34 ihre Führung auf 2:0 durch Clara Schmidt Sánchez-Andrade ausbauten. Mit diesem Spielstand ging es dann auch für beide Mannschaften in die Halbzeit.
Nach der Pause startete der TSV Crailsheim sehr gut in das Spiel und übte enorm viel Druck auf die Heimmannschaft aus. So kam es immer öfter zu Fehlern der in der TSG Abwehrreihe, das den Hohenloherinnen immer wieder die Chance gab einen Anschlusstreffer zu erzielen. Dies gelang jedoch leider nicht. Anders die Hoffenheimerinnen -  ihnen glückte in der 60. Spielminute erneut ein Treffer zum 3:0. Torschützin war Johanna Lackus. Auch nach diesem erneuten Rückschlag gaben die Mädels des TSV nicht auf, sondern versuchten weiterhin den Anschluss zu erzielen. Doch sie wurden für ihr Engagement nicht belohnt.  Das Gegenteil war der Fall, denn in der 71. Minute erzielte die TSG Hoffenheim sogar durch Beyza Solak das 4:0. Doch selbst dabei blieb es nicht, denn nur 5 Minuten später traf Alina Vogel zum 5:0 doch dann zu hoch ausgefallenen Enstand.
Nach diesem letzten Spiel vor der Winterpause befindet sich der TSV Crailsheim mit 13 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz.
„Mädels jetzt ist es ganz wichtig, dass wir die letzten 2 Spiele abhaken und uns auf die kommenden Spiele in der Rückrunde konzentrieren. Wir haben unsere Punkte nicht gegen Frankfurt und Hoffenheim verloren, wir müssen uns auf die kommenden Spiele fokussieren und da punkten.“ So das Trainerteam um Tanja Hofmann, Michael Schwenger und Martin Grund. (von Verena Ehnis)

U17-Bundesliga: TSG Hoffenheim - TSV Crailsheim 5:0

Torfolge:
1:0 Leonie Schetter (16.) 2:0 Clara Schmidt Sánchez-Andrade (34.) 3:0 Johanna Lakus (60.) 4:0 Beyza Solak (71.) 5:0 Alina Vogel (76.)

Aufstellung TSV:
Nele Haußmann, Hanna Weber, Jule Backfisch, Verena Ehnis (53. Leonie Kleiner), Lynn Rathfelder, Samina Kuhn, Enni Wetzel (58. Heidi Klatt), Josephine Wild, Lea Würth (67. Celine Gückelhorn), Tamara Trumic (67. Charlotte Salzer), Carina Ost (53. Marie-Thérèse Lang)